TBB: Dreiste Unfallflucht

(Symbolbild)

(ots) Recht dreist ging ein 28-Jähriger am Freitagmittag nach einem Unfall in Tauberbischofsheim vor. Der Mann bog mit seinem PKW von der Hochhäuser Straße auf die Wellenbergstraße ein und übersah hierbei offensichtlich das Auto einer dort fahrenden 62-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge stiegen beiden Fahrer aus. Der junge Mann wollte den Schaden unbedingt „ohne Polizei regeln“. Als seine Unfallgegnerin zögerte, fackelte er nicht lange, stieg in sein Auto und fuhr weg. Zum Glück konnte sich die 62-Jährige das Kennzeichen vom Wagen des Geflüchteten merken. So konnte die Polizei rasch feststellen, dass es sich bei dem Besitzer um einen Polizeibekannten handelt, der schon mehrfach wegen des Fahrens mit einem nicht versicherten PKW angezeigt wurde. Und auch dieses Mal stellten die Beamten fest, dass der Versicherungsschutz an dem Auto seit Oktober 2017 erloschen ist. Gegen den Mann laufen nun entsprechende Ermittlungen.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: