Mosbach: Überfüllter Kleinbus

(Symbolbild)

(ots) Ein überfüllter Kleinbus fiel Beamten des Polizeireviers bereits am Montagvormittag in der Mosbacher Innenstadt auf.

Werbung
Bei einer Kontrolle in der Eisenbahnstraße konnte festgestellt werden, dass sich noch insgesamt zehn Personen in dem Fahrzeug befanden, obwohl an mehreren Stellen im Stadtgebiet bereits Mitfahrer ausgestiegen waren. Der Fahrer musste sich dafür verantworten, dass mehr Personen als erlaubt und diese auch noch ohne dafür vorgesehene Sicherungseinrichtungen, wie Gurte und eigene Sitzplätze, mitgenommen hatte. Nach Ende der Kontrolle mussten vier Person zu Fuß gehen, da in dem Fahrzeug nicht ausreichend Sitze zu Verfügung standen. Ein 20-Jähriger musste im Streifenwagen mitfahren. Gegen ihn Bestand ein Haftbefehl, welcher erst außer Vollzug gesetzt wurde, nachdem ein Bekannter einen Geldbetrag zum Polizeirevier gebracht hatte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]