VfR Gommersdorf II verspielt 3:0

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – Türkspor Mosbach 3:3

(pm) Einiges vorgenommen hatte sich der VfR Gommersdorf II in der Landesliga Odenwald gegen das Team von Türkspor Mosbach. Am Ende reichte es letztlich aber nur zu einem 3:3 Remis, nach zwischenzeitlicher 3:0-Führung.

Werbung
Gommersdorf kam deutlich besser in die Partie, entschied die Zweikämpfe im Mittelfeld für sich und konnte bereits nach acht Minuten 1:0 durch Henning Westphal in Führung gehen. Mosbachs Torhüter parierte nach einer Viertelstunde einen Abschluss von J. Reuther. Machtlos war er allerdings in der 24. Minute als wiederum VfR Stürmer H. Westphal nach Querpass von Reuther ohne Mühe zum 2:0 einschob. Auf 3:0 stellte Torben Reuther per Kopf nach einer Ecke. Zwei Minuten vor der Halbzeit verkürzte Mosbach durch Ismail Sen mit der ersten echten Torchance dann auf 1:3. Der Anschlusstreffer war das Wecksignal für die Gäste. Sie erhöhten das Risiko und hatten in dieser Phase mehr Spielanteile und Chancen zu verbuchen. Nach 54 Minuten wehrte VfR-Keeper Schmelz einen Distanzschuss von Ismail noch ab. Beim 2:3-Anschlusstreffer durch A. Jarju (56. Min) war er aber machtlos. Der Heber ließ dem Gommersdorfer Schlussmann keine Abwehrchance. Einen seltenen Entlastungsangriff konnte Westphal nach einer guten Stunde nicht verwerten. Effektiver gestaltete Mosbach die zweite Hälfte und kam in der 73. Min zum umjubelten Ausgleich. Aldin Pasalic wurde im Strafraum freigespielt und schob mühelos zum 3:3 ein.
Hektisch wurde es nochmals in der Schlussphase als Spieler K. Zeybek in der 85. Minute sich nach einer Tätlichkeit die rote Karte einhandelte. Die numerische Überzahl konnte von Gommersdorfer Seite aus aber nicht mehr ausgenutzt werden und es blieb somit bei der Punkteteilung.

Für den VfR Gommersdorf II
geht es bereits an Gründonnerstag, um 17.45 Uhr, mit dem Auswärtsspiel beim SV Osterburken weiter. Nach zwei witterungsbedingten Absagen ist dieser Nachholtermin vor dem Osterwochenende terminiert worden.

Daten zur Partie:

  • VfR Gommersdorf II: Schmelz, Behringer, Retzbach, Rehrauer (80. Holz), Asum (58. Beck), Westphal (65. Stöcklein), Feger, Bender, Mütsch Gabriel, Reuther Julian, Reuther Torben (55. Mütsch Raphael)
  • Türkspor Mosbach: Avdispahic, Losing, Yarar, Gül, Saljic, Pasalic, Sen, Götz (46. Jarju) , Zeybek, Cavli (46. Celestino), Güler
  • Schiedsrichter:   Hakan Peker (Bretten)
  • Zuschauer: 70
  • Besondere Vorkommnisse:  85. Min. rote Karte für Mosbachs K. Zeybek (wg. Tätlichkeit)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*