Umkämpftes Derby bleibt ohne Sieger

Symbolbild

SG Oberkessach II -Adelsheim – SV Leibenstadt 3:3

(sb) Bei herrlichem Fußballwetter spielte die SG Oberkessach II – Adelsheim II ihr Derby gegen den SV Leibenstadt. Im Spiel herrschte eine rege Härte, was dazu führte, dass es für die Zuschauer kein Augenschmaus wurde.

Werbung
Erst kurz vor der Halbzeit ging die SG durch einen Elfmeter von André Menke in Führung. Dieser hatte aber zur Folge, dass M. Schmidt nicht mehr weiter spielen konnte. Nach dem Pausentee dezimierte sich die SG durch eine gelb-rote Karte, wodurch der Gast im Spiel zurück war und innerhalb kurzer Zeit mit zwei Treffern auf 1:2 stellt.

Die Platzherren ließen den Kopf hängen und glichen durch ein Billardtor durch J. Dolk aus. Fast im Gegenzug ging der SVL erneut in Führung. Sechs Minuten vor dem regulären Spielende erzielte Simon Berberich mit einem wunderschönen Freistoß den erneuten Ausgleich. Die Partie war nun von vielen Fouls und hartem Kampf geprägt. Kurz vor Schluss hatte die SG noch den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Gästekeeper.

Werbung

So blieb es bei einem Remis, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein können und leben müssen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: