Walldürn: Mit gefälschtem Führerschein

(Symbolbild)

(ots) Einen vermutlich gefälschten Führerschein bekamen Beamte des Polizeireviers Buchen bei der Kontrolle eines Kleintransporterfahrers am Mittwochnachmittag im Heidingsfelder Weg in Walldürn zu Gesicht.

Werbung
Während der Kontrolle war den Polizeibeamten aufgefallen, dass das Dokument mehrere deutliche Fälschungsmerkmale aufwies. Eine genauere Überprüfung warum der 33-jährige Deutsche einen tschechischen Führerschein bei sich hatte ergab, dass die Fahrerlaubnis dem Fahrzeugführer bereits vor längerer Zeit entzogen worden ist und er seither in Deutschland keinen Führerschein mehr beantragt hatte. Den Beamten gegenüber räumte der Mann dann ein, den gefälschten Führerschein im Ausland gekauft zu haben. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*