Brand einer Gartenhütte

(Symbolbild)

Mosbach. (ots) Am späten Sonntagnachmittag kam es im Michelsrotweg zu einem Schwelbrand. Gegen 16.33 Uhr wurde der Brand eines Gartenhäuschens gemeldet.

Werbung
Das teils gemauerte Gartenhäuschens brannte komplett aus. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand soweit unter Kontrolle gebracht werden, dass ein Übergreifen auf das nebenstehende Wohnhaus verhindert werden konnte. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe vom ca. 20.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist bisher unklar. Die Feuerwehr Mosbach war mit insgesamt drei Löschfahrzeugen und 35 Einsatzkräften bis gegen 21:30 Uhr vor Ort, um alle Glutnester zu löschen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.