Buchen: Führerschein vermutlich gefälscht

(Symbolbild)

(ots) Mögliche Fälschungsmerkmale auf einem Führerschein, den ein 34-jähriger Autofahrer am Sonntag bei einer Autofahrt in der Straße Am Schrankenberg in Buchen mit sich führte, stellten Beamte des örtlichen Polizeireviers bei einer Kontrolle des Dokuments fest.

Werbung
Der Opel-Fahrer wurde in der Nähe der Hollergasse einer Überprüfung unterzogen. Aufgrund der Feststellungen der Polizeibeamten musste er sein Fahrzeug stehen lassen. Das Dokument wird nun durch Spezialisten des Landeskriminalamtes auf seine Echtheit überprüft. Sollten sich die Vermutungen der Beamten bestätigen und das Dokument gefälscht sein, muss der 34-Jährige mit Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]