SV Seckach erwischt rabenschwarzen Tag

Symbolbild

SV Seckach- SV Osterburken II 0:4

(zv) Einen rabenschwarzen Tag erwischten der gastgebende SVS im Sechs- Punkte-Spiel.

Werbung
Per Doppelschlag ging der SVO in der vierten und fünften Minute durch Siemens und Schulz mit 0:2 in Front. Danach keimte etwas Hoffnung als Erfurt sowie P. Schmitt für Gefahr vor dem Gästegehäuse sorgten. Die Bemühungen wurden in der 35. Minute jäh beendet als Geschenk Nr. 3 in Form eines Rückpasses des Gegners Fuß fand. Siemens umkurvte Seckachs Schlussmann und nahm dankend zum 0:3 an. Nach Erfurts Alutreffer, ein weiteres Präsent und Zimmermann traf zum 0:4.

In der zweiten Hälfte gab es hüben wie drüben die ein oder andere Möglichkeit. Beim Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen