Jagst: Algen verursachen Fischsterben

(Symbolbild)

(ots) Die vermutlichen Gründe, warum vergangene Woche über 100 Fische in der Jagst bei Jagsthausen verendeten (NZ berichtete), sind inzwischen bekannt.

Werbung
Die Spezialisten des Heilbronner Polizeipräsidiums gehen davon aus, dass sich aufgrund des niedrigen Wasserstandes das Wasser bei der sommerlichen Witterung zu stark erwärmte und es deshalb zu einer explosionsartigen Vermehrung von Algen kam. Diese entzogen dem Wasser viel Sauerstoff, was wohl insbesondere den Döbeln schadete. Von einer Umweltstraftat geht die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht aus.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.