Neue Hinweistafeln für VIP Walldürn

 Bild der Werbetafeln an der B27 im Bereich des VIP II mit den Bürgermeistern Markus Günther, Volker Rohm und Adalbert Hauck. (Foto: pm) 
(pm) Zu den Aufgaben des in Walldürn angesiedelten Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn (GVV) zählt auch die Betreuung und Erschließung des Verbands.Industrie.Parks. Walldürn (VIP). Das interkommunale Industrie- und Gewerbegebiet der drei Mitgliedskommunen Hardheim, Höpfingen und Walldürn ist Heimat vieler Firmen und Jobgarant für zahlreiche Arbeitnehmer.

Im Rahmen der anstehenden Erweiterung des VIP mit dem Abschnitt „Birkenbüschlein /VIP III“, hat die Verbandsversammlung des GVV im vergangenen Jahr die Haushaltsmittel zur Erneuerung der drei vorhandenen Werbetafeln zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Witterung konnten die beiden 5,00 x 5,00m großen Hinweistafeln an der B27 erst in der vergangenen Woche vom Bauhof Walldürn montiert werden. Die bisherigen Tafeln waren inzwischen 16 Jahre alt. Ebenso wurde auch die sich an der B47 befindliche Hinweistafel am Anschluss Walldürn West erneuert.

Mit großer Begeisterung inspizierten die drei Verbandsbürgermeister Markus Günther, Volker Rohm und Adalbert Hauck das Investitionsgut.

Der Standort Walldürn ist verkehrsgünstig an das überregionale mautfreie Bundesfernstraßennetz angebunden. Hierdurch ist sichergestellt, dass die Hinweisschilder im Bereich der B27 täglich von über 9.000 Fahrzeugen passiert werden.

„Der einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar definiert den VIP als Vorranggebiet für Industrie, Gewerbe, Dienstleistung und Logistik. Die neuen Werbetafeln tragen dazu bei, unseren Standort noch bekannter zu machen.“, so Wirtschaftsförderer Meikel Dörr.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: