Obrigheimer Gewichtheber im Finale 2018

Symbolbild

Deutlicher Heimsieg – Einzug ins Finale -Obrigheimer Gewichtheber siegen 826:515,5 gegen St Ilgen

 

Eine gut besuchte Neckarhalle, eine tolle Stimmung unter den Zuschauern und gute Leistungen der Obrigheimer Gewichtheber waren Grundlage für einen tollen Heberabend beim SV Germania Obrigheim.

~

Werbung
Werbung
~  Ausgehend von einer umjubelten Ehrung des neuen Europameisters Nico Müller, seiner Mitstreiter Matthäus Hofmann (5. Platz) und Alejandro Gonzalez (7.Platz) durch Landrat Dr. Achim Brötel, Sportkreisvorsitzende Dr. D. Schlegel, Bürgermeister A. Walter und Vorstandsmitglied W. Diemer war die Bühne für eine gelungene Veranstaltung gerichtet. Leider gab es dann kurzfristig wieder einmal eine Hiobsbotschaft für den SVO, denn Matthäus Hofmann hatte sich bei der EM verletzt und muss kurzfristig am Knie operiert werden.

Mit der Aufstellung der Gäste aus St. Ilgen, ohne die ausländischen Weltklasseheber Shivkov und Gospodinov, war schon zu Beginn klar, dass es nur um die Höhe des Sieges der Gastgeber ging, welche noch im Quervergleich mit dem AC Chemnitz um die Finalteilnahme stritten. Mit dem aufgestellten Heberkader wurden 820 Punkte anvisiert, was bei einem Sieg den zweiten Tabellenplatz bedeuten würde und gegenüber dem Zweiten aus der Oststaffel für den Einzug ins Finale reichen sollte. So kam es dann am Ende des Wettkampfes auch. Mit einer doch nervösen 16jährigen Celina Schönsiegel begann der Abend, mit weiteren fünf sicheren Versuchen und 100 Relativpunkten endete der 1. Bundesligaeinsatz vor eigenem Publikum für die sympathische Heberin, herzliche Gratulation. Bereits mehr als routiniert zeigte Ruben Hofmann in seinem achten Einsatz sich auf der Bühne, ließ im Reißen und Stoßen jeweils Bestleistungen auflegen; wenn auch diese noch nicht bewältigt wurden, brachte er aber gute 112 Relativpunkte in die Wertung. Stark verbessert und auf einem guten Weg ins Finale zeigte sich Marius Öchsle, der ohne Fehlversuch 136 Relativpunkte sammelte. Jakob Neufeld, leicht grippegeschwächt, hatte einen ungültigen Versuch, ließ im Stoßen zuletzt 158kg in die Höhe fliegen und setzte sich mit 137 Relativpunkten knapp gegen Marius durch.

~

~

Die beiden Europameisterschaftsteilnehmer zeigten dann ihre ganze Klasse. Der Spanier Alejandro Gonzalez konnte zwar im Reißen nur seinen Anfangsversuch mit 135 kg in die Wertung bringen, erfüllte dann aber im Stoßen mit 180 bewältigten Kilogramm und damit 159 Relativpunkten  alle Erwartungen. Den Höhepunkt des Abends setzte Europameister Nico Müller, der mit 6 gültigen Versuchen ( 152kg/184kg/ 182 Relativpunkte) bester Heber des Abends wurde. Er sich immer vor einheimischem Publikum zu heben und ist dann auch besonders motiviert.

Im Hinblick auf das Finale am 28. April in Samswegen rechnen sich die Germanen berechtigte Chancen auf den Titel aus, zumal auch die Gegner Speyer und Samswegen das Problem mit verletzten Hebern haben.

**Fahrt zum Finale nach Samswegen **

Die Abteilungsleitung Schwerathletik hat versuch, für die Fahrt zum Finale zwei Busse einzusetzen. Leider ist in Samswegen selbst keine Hotelunterbringung möglich und im nahen Magdeburg waren nur 50 Hotelplätze zu bekommen. Ein Kontingent von ca. 100 Eintrittskarten wurde geordert, ob man diese bekommt, steht noch nicht fest. Weiter Informationen zum Finale erteilt Franz Hauß, Tel. 62747.

Deutsche Mastersmeisterschaften vom 10. – 13. Mai in der Neckarhalle Der SV Obrigheim ist Ausrichter der Deutschen Mastersmeisterschaften ( Altersklassen von 30 – 80 m/w). Es werden ca. 300 Heber und Heberinnen erwartet. Um eine solche Veranstaltung bewältigen zu können, bedarf es der Hilfe vieler Hände. Es werden schon heute alle Mitglieder, Fans und dem Gewichtheben nahe stehenden Personen aufgerufen, sich für einen Helfereinsatz an diesen vier  Tagen bereit zu erklären. Ebenfalls werden Kuchenspender gesucht.

Die Abteilungsleitung bittet darum, sich schon frühzeitig bei Franz Hauß, Tel. 62747 in die Helferliste eintragen zu lassen. Vielen Dank für ihr Verständnis.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen