Handball-Derby zum Saisonfinale in Buchen

Symbolbild

Simon Röckel will auch gegen den TV Hardheim II Tore beisteuern. (Foto: pm)

TSV Buchen empfängt am Samstag den TV Hardheim 2 zum Derby – Für die Gäste geht es wohl noch um den Abstieg

(hn) Die letzten Spiele in der diesjährigen Handball-Saison stehen an. Bevor jedoch das Derby der ersten Herrenmannschaft gegen Hardheim stattfindet, muss die Frauenmannschaft am Samstag-Nachmittag auswärts in Beilstein bei der SG Schozach-Bottwartal II ran. Für den TSV Buchen geht es in diesem Spiel nur noch um die goldene Ananas. Trotzdem möchten sich die Mädels mit einem Sieg in die wohlverdiente Pause verabschieden, auch wird dieses Spiel für einige Spieler das letzte für den TSV sein. Anwurf ist um 14:45 Uhr in Beilstein.

Werbung

Auch die zweite Herrenmannschaft bestreitet am Samstag das letzte Spiel in der Saison. Durch das Unentschieden vergangener Woche in Crailsheim wurde Platz 4 in der Kreisliga A gesichert. Es gilt die Leistung zu bestätigen und die Gäste aus Weinsberg mit einer Niederlage nach Hause zu schicken. Das Hinspiel damals endete unentschieden in der Weibertreuhalle, somit sollte mit einem konzentrierten Auftreten zwei Punkte mehr als machbar sein. Anwurf ist am Samstag um 18 Uhr im Hexenkessel Buchen.

Werbung
Danach gibt der TV Hardheim II zum Derby in der Handball-Bezirksliga seine Visitenkarte in Buchen ab. Die Gäste stehen aktuell auf dem drittletzten Tabellenplatz in der Bezirksliga und haben momentan noch nicht den Klassenerhalt sicher. Ganz anders sieht es bei der erste Herrenmannschaft des TSV Buchen aus. Durch drei von möglichen vier Punkten aus den letzten zwei Spielen haben sich die Männer von Sebastian Wiener den Klassenerhalt vorzeitig gesichert. Dadurch können die Grün-Weißen völlig befreit im Derby aufspielen und sich für die Hinspiel-Niederlage revanchieren. Die Reservemannschaft des TV Hardheim muss jedoch noch damit rechnen, dass sie bei einer Niederlage auf den vorletzten Tabellenplatz abrutschen. Ob dieser Platz am Ende für den Klassenerhalt reicht, muss dank komplizierten Auf- und Abstiegsregelungen abgewartet werden. Spannung sollte jedenfalls garantiert sein im kleinen Derby. Anwurf ist am Samstag um 20 Uhr in der Sport- und Spielhalle in Buchen. 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen