Neunkirchen: Rabiater Fahrgast im Bus

(Symbolbild)

(ots) Ein rabiater Fahrgast, der einen Linienbus trotz Hausverbot nicht verlassen wollte, wurde am Montagmorgen in Neckarkatzenbach von der Polizei aus dem Bus entfernt.

Werbung
Ersten Aufforderungen des Fahrers und auch der Polizeibeamten leistete er keine Folge, sodass er mit Nachdruck aus dem Bus geleitet wurde. Außerhalb des Busses ließ er sich dann auf die Straße fallen und verletzte sich hierbei. Der selbstherbeigeführte Sturz wurde von Zeugen beobachtet. Ein Krankenwagen wurde hinzugerufen, doch auch eine Behandlung lehnte der Mann zunächst ab. Er wollte sich auch aus dem Krankenwagen werfen, falls die Sanitäter ihn nicht ordnungsgemäß behandeln. Schlussendlich waren dann alle Parteien zufrieden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.