Neunkirchen: Rabiater Fahrgast im Bus

(Symbolbild)

(ots) Ein rabiater Fahrgast, der einen Linienbus trotz Hausverbot nicht verlassen wollte, wurde am Montagmorgen in Neckarkatzenbach von der Polizei aus dem Bus entfernt.

Werbung
Ersten Aufforderungen des Fahrers und auch der Polizeibeamten leistete er keine Folge, sodass er mit Nachdruck aus dem Bus geleitet wurde. Außerhalb des Busses ließ er sich dann auf die Straße fallen und verletzte sich hierbei. Der selbstherbeigeführte Sturz wurde von Zeugen beobachtet. Ein Krankenwagen wurde hinzugerufen, doch auch eine Behandlung lehnte der Mann zunächst ab. Er wollte sich auch aus dem Krankenwagen werfen, falls die Sanitäter ihn nicht ordnungsgemäß behandeln. Schlussendlich waren dann alle Parteien zufrieden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.