Schefflenz: Ins Schleudern geraten

(Symbolbild)

(ots) Beim Versuch einen Auffahrunfall zu verhindern, geriet eine 49-jährige Ford-Fahrerin mit ihrem Fiesta ins Schleudern und prallte gegen einen abbiegenden Audi. Die Frau war am Montagmorgen, gegen 9.10 Uhr, auf der B292 zwischen Schefflenz-Ost und Auerbach unterwegs.

Vor ihr fuhren zwei Fahrzeuge. Auf Höhe der Abzweigung „Mittelschefflenz“ bemerkte die Dame zu spät, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit verlangsamt hatte. Um nicht aufzufahren, wich die Frau zunächst nach links aus, kam hierbei jedoch ins Schleudern, sodass sie in der Folge mit ihrem rechten Kotflügel gegen den abbiegenden Audi prallte. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: