Das Neckartal mit dem Rad erkunden

(Foto: Andreas Held)
(pm) Der Neckartal-Radweg mit rund 370 km zwischen Villingen-Schwennigen und Mannheim führt auch durch das Gebiet der „Romantischen Vier“ – Eberbach, Hirschhorn, Neckarsteinach und Neckargemünd. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Burgen- und Schlossromantik in Hülle und Fülle sind hier zu entdecken. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, diesen Bereich des Neckars abzuradeln, der sich durch seinen flachen Verlauf auch ideal als Fahrstrecke für Familien eignet. Entlang der Teilstrecke Mosbach bis Heidelberg gibt es zahlreiche S-Bahn Haltestellen, sodass man auch ein Stück mit der Bahn zurücklegen kann.

In unserer schönen Ferienregion schlägt das Radler-Herz höher, denn bei dem ausgeprägten Radwegenetz mit seinen zahlreichen Anbindungsmöglichkeiten, auch zu weiterführenden touristischen Radrouten und überregionalen Fernradwegen, kommen alle begeisterten Radfahrer ins Schwärmen. Mit dem E-Bike lassen sich auch anspruchsvollere Radwege erkunden.

Vor allem lockt die reizvolle und sagenhafte Naturlandschaft. Eichen-, Laub- und Buchenwälder, Streuobstwiesen, leuchtend roter Buntsandstein, sanfte Hügellandschaften, malerische Städtchen und herrliche Fern- und Ausblicke faszinieren die Radler immer wieder von Neuem.

Auskünfte zu Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke, zu Anbindungen an andere touristische Radrouten und überregionale Fernradwege sind bei den Tourist-Informationen erhältlich.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: