Mosbach: Fahrbahnverengung zu spät erkannt

(ots) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug kam es am Dienstag gegen 13.15 Uhr am Ortsausgang in Mosbach an der dortigen Fahrbahnverengung der B 27.

Die 71-jährige Lenkerin eines Audis befuhr den linken Fahrstreifen der B 27, rechts vor ihr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Sattelzug. Die 71-Jährige erkannte die Verengung von zwei auf einen Fahrstreifen zu spät und stieß gegen das
linke Heck des Sattelzuges. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 8.500 Euro geschätzt.

Artikel empfehlen:


Zum Weiterlesen: