Mosbach: Fahrbahnverengung zu spät erkannt

(ots) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug kam es am Dienstag gegen 13.15 Uhr am Ortsausgang in Mosbach an der dortigen Fahrbahnverengung der B 27.

Werbung
Die 71-jährige Lenkerin eines Audis befuhr den linken Fahrstreifen der B 27, rechts vor ihr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Sattelzug. Die 71-Jährige erkannte die Verengung von zwei auf einen Fahrstreifen zu spät und stieß gegen das
linke Heck des Sattelzuges. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 8.500 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: