Bad Friedrichshall: Einer Zeugin sei Dank

(Symbolbild)

(ots) Einer Zeugin hat eine 35-Jährige zu verdanken, dass sie nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Bad Friedrichshall nicht auf einem Schaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro sitzen bleibt.

Die Unbekannte beobachtete gegen 16.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Paracelsusstraße, wie ein Mann mit seinem VW Polo rückwärts ausparkte und beim anschließenden vorwärts Anfahren mit seinem Wagen an einem geparkten Opel Insignia hängen blieb. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der zunächst Unbekannte weg. Die Zeugin notierte das Kennzeichen vom Wagen des Unfallverursachers auf einem Kassenbon und gab diesen an der Kasse des Geschäfts ab. So konnte die alarmierte Polizei den Besitzer des Verursacherfahrzeugs rasch ermitteln. Die Zeugin und eventuelle anderen Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 mit dem Polizeirevier Neckarsulm in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.