Heidelberg: 27-jähriger rastet aus

(Symbolbild)

Vier Personen verletzt

(ots) Ein alkoholisierte Mann bekam am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr in einem Einkaufscenter in der Kurfürstenanlage Hausverbot wegen ungebührlichen Benehmens erteilt, das er allerdings nicht befolgen wollte. Er schlug zunächst auf einen Mitarbeiter ein, verletzte diesen und auch noch einen Kunden, der dem Marktmitarbeiter zu Hilfe eilte.

Erst mit mehreren Polizeibeamten und dem Einsatz von Pfefferspray gelang es, den 27-jährigen festzunehmen. Zuvor ging er u.a. mit einer vollen Weinflasche auf die Beamten los. Hierbei wurden zwei Beamte leicht verletzt. Dem Berserker wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Er gelangt nun wegen Widerstands, gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs zur Anzeige.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]