Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm)

Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele Zwingenberg** 

Mosbach.  (pm) Die Vorfreude auf das Musical „The Rocky Horror Show“ war den Vorständen der Volksbank Mosbach, Holger Engelhardt und Marco Garcia, bei einer Spendenübergabe an die Schlossfestspiele Zwingenberg im Landratsamt schon anzusehen: „Wir gehören zu den begeisterten Besuchern aus dem letzten Jahr und freuen uns wieder auf diese grandiose Veranstaltung und ganz besonders natürlich auf die unvergleichliche Nachtvorstellung. Und damit diese und alle anderen Produktionen stattfinden können, unterstützten wir die Festspiele gern.“

Herzlich für die Spende dankten der Vorsitzende des Trägervereins Landrat Dr. Achim Brötel zusammen mit den Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb. Nachdem im vergangenen Jahr über 4.000 Besucher die Show gesehen hätten, sei man froh, die komplette Musical-Besetzung wieder verpflichtet zu haben, berichteten die Geschäftsführerinnen aus den Vorbereitungen. Neben den letztjährigen Zuschauern wolle man aber auch möglichst viele Erstbesucher gewinnen.

Karten für die Festspiele gibt es online, über das Kartentelefon unter Tel. 06263/45154 und bei den Touristeninformationen der Region.

Infos im Internet:

www.schlossfestspiele-zwingenberg.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.