VfR Gommersdorf II erreicht Saisonziel

Symbolbild

SV Königshofen – VfR Gommersdorf II 0:2

_(bl)_Mit einem 0:2-Auswärtserfolg beim SV Königshofen schaffte die zweite Mannschaft des VfR Gommersdorf als Aufsteiger vorzeitig den sportlichen Klassenerhalt in der Landesliga Odenwald.

Die Schabert/Westphal-Truppe begann beim Tabellendritten forsch und hatte mit dem Lattentreffer von Marco Klenk nach fünf Minuten die erste klare Chance der Begegnung. Königshofen hielt im ersten Abschnitt kämpferisch dagegen und VfR-Keeper Schmelz konnte nach Kopfball von Henning prächtig parieren (20. Min.). In der 35. Minute wurde Julian Reuther im Strafraum zu Fall gebracht und Raphael Mütsch verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur Führung für die Gäste. Kurze Zeit später hatte Königshofen seine gefährlichste Aktion, als der Kopfball von Plath gegen die Querlatte klatschte. Einen Eckball von Königshofen unmittelbar vor der Pause, konnte VfR Akteur T. Reuther noch in höchster Not klären. In der 61. Minute wurde der eingewechselte Fabian Zürn im Strafraum von den Beinen geholt. Der gefoulte Zürn verwandelte den Strafstoß sicher zum 0:2. Kurze Zeit später hätte der VfR den Sack zu machen können, doch der Heber von Zürn ging knapp am Ziel vorbei. Königshofen kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe und Gommersdorfs Abwehrreihen standen sicher und geordnet. Mit dem Schlusspfiff dezimierte sich Königshofen mit einer roten Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung noch selbst, was aber am Endstand nichts mehr veränderte.

Werbung

Ganz ohne Druck kann Gommersdorf nun am letzten Heimspiel (Donnerstag 31.05.18, 15.00 Uhr) gegen den SV Osterburken aufspielen.

Daten zur Partie:

  • VfR Gommersdorf II: Schmelz, Behringer, Retzbach, Rehrauer (80.Asum), Klenk (75.Pitz), Mütsch Raphael, Mütsch Gabriel, Gärtner, Reuther Torben (46. Stöcklein), Reuther Julian, Kaiser (57.Zürn)
  • Schiedsrichter: Matthias Fahrer ( Oberderdingen)
  • Zuschauer: 65

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: