Erster Odenwaldcup wird ausgespielt

(Foto: pm)

SpVgg Neckarelz und Johannes-Diakonie laden zum Unified-Fußball ins Elzstadion ein

  
Mosbach. (pm) Die SpVgg Neckarelz und die Fußball-AG der Johannes-Diakonie Mosbach verbindet eine enge Partnerschaft. So trainieren unter anderem SpVgg-Spieler der ersten Mannschaft regelmäßig mit dem Johannes-Diakonie-Team und setzen damit ein Zeichen für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.
 

Werbung
Nun veranstalten SpVgg Neckarelz und Johannes-Diakonie gemeinsam den ersten Odenwaldcup im Elzstadion. Bei dem Fußballturnier am Samstag, 09. Juni, spielen ab 10 Uhr sechs Mannschaften gegeneinander. In den sogenannten Unified Teams treten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam an. Unter den Teilnehmern sind auch Spieler der SpVgg. „Für unsere Kooperation mit der Johannes-Diakonie wird dieses Turnier sicher ein Höhepunkt“, erklärt SpVgg-Cheftrainer Marc Ritschel, der die sportliche Partnerschaft entscheidend vorantreibt.
 
Die teilnehmenden Mannschaften kommen aus Mosbach, Buchen, Bretten-Gölshausen und Sinsheim. Gespielt wird mit sechs Feldspielern plus Torwart. Abseits der Spiele ist für Speisen und Getränke bestens gesorgt. Ermöglicht wird das Sportereignis durch eine Vielzahl von Sponsoren, darunter viele namhafte Mosbacher Unternehmen. Sie alle tragen ihren Teil dazu bei, dass aus dem Fußballturnier eine runde Sache wird.
 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen