Heilbronn: Gaffer filmen Verhaftung

(Symbolbild)

Zwei Polizisten von 17-Jährigem verletzt

(ots) Mehrere Anrufer teilten der Polizei am Dienstagabend mit, dass drei Männer im Bereich der Schmollerstraße und der Charlottenstraße in Heilbronn streiten und randalieren würden. Die Polizeibeamten stellten die Personen daraufhin in einem Pkw fest und hielten das Fahrzeug auf Höhe der Einmündung Sontheimer Landwehr / Liststraße an. Daraufhin verließen die 27-jährige Fahrerin sowie die drei Männer im Alter von 31, 19 und 17 das Auto. Das Trio war alkoholisiert und verhielt sich aggressiv und uneinsichtig gegenüber den Polizeibeamten.

Werbung
Als die Polizisten die Randalierer in Gewahrsam nehmen wollten, versuchte der 17-Jährige ein Messer zu entsorgen, was von den Beamten sichergestellt wurde. Der junge Mann weigerte sich im Gegensatz zu den anderen beiden Beteiligten, in Gewahrsam genommen zu werden und leistete erheblichen Widerstand. Mehrere Polizisten waren im Einsatz, um den 17-Jährigen unter Kontrolle zu bringen. Schließlich brachten sie ihn in eine Gewahrsamseinrichtung, wo er bis zum nächsten Morgen seinen Rausch ausschlafen konnte. Während der polizeilichen Maßnahmen beschimpfte und beleidigte der Mann die eingesetzten Beamten. Zwei Polizisten wurden bei der Ingewahrsamnahme von dem 17-Jährigen verletzt. Neben dem Benehmen des jungen Mannes ließ auch das von etlichen Anwohnern und unbeteiligten Personen zu wünschen übrig. Diese filmten zum Teil mit Mobiltelefonen die polizeilichen Maßnahmen und verließen den Einsatzort nach Aufforderungen nur widerwillig.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: