Heilbronn: Von Stadtbahn überrollt

(Symbolbild)

Feuerwehr muss tonnenschwere Bahn anheben um Opfer zu bergen – Fußgänger missachtet rote Ampel

(ots) Heute, gegen 16.00 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einer Stadtbahn. Bei diesem Unfall wurde der 54-jährige Fußgänger, der aus dem Hohenlohekreis stammt, sehr schwer verletzt.

Ersten Ermittlungen zu Folge, kam der Fußgänger aus Richtung Kranenstraße und lief in Richtung Haltestelle Neckarturm. Er wollte wohl die Stadtbahn in Richtung Innenstadt nehmen. Hierbei missachtete er scheinbar das dortige Rotlicht für Fußgänger. In diesem Augenblick fuhr jedoch die Stadtbahn der Linie S4 in die Haltestelle aus Richtung Innenstadt kommend, ein.

Trotz sofort eingeleiteter Bremsung und Klingelsignal erfasste die Bahn den Fußgänger und schleifte diesen noch ca. 21 Meter bis zum Stillstand mit. Hierbei wird der 54-jährige sehr schwer verletzt.

Die eingesetzte Feuerwehr musste die gesamte Bahn anheben, damit der Fußgänger geborgen werden konnte. Er wurde nach der Bergung sofort vom Rettungsdienst abtransportiert und notoperiert. Die Unfallstelle wurde bis ca. 17.30 Uhr teilweise gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Heilbronn war mit neun Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften im Einsatz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Sandspielkiste „alla hopp!“-Anlage

 Große Freude lösten die Mitglieder der CDU-Frakti Gemeinderat mit der Übergabe einer Box mit Sandspielzeug für die „alla hopp!“-Anlage aus. (Foto: privat) (hg) Pünktlich zum [...]

Erste Grünkernkönigin besucht Landratsamt

Landrat Dr. Achim Brötel konnte mit TGO-Geschäftsführerin Tina Last die neue Grünkernkönigin Annika Müller im Landratsamt begrüßen. (Foto: pm) Annika Müller aus Boxberg-Schweigern ist die [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.