SV Osterburken gewinnt Aufsteiger-Duell

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – SV Osterburken​ 1:3

(bl) Im vorletzten Spiel der Landesliga Odenwald schlug der SV Osterburken den VfR Gommersdorf II mit 1:3. Beide Mannschaften waren bereits vor Spielbeginn rechnerisch aus dem Abstiegskampf entkommen.

Der SV Osterburken kam mit einem Blitzstart in Sie Partie und traf nach vier Minuten durch Kaplan zum 0:1. Vorausgegangen war ein Fehler in der Hintermannschaft des VfR. Gommersdorf spielte dennoch munter mit, es fehlten den aussichtsreichen Flanken und Zuspielen in den Strafraum aber die Abnehmer. Besser machten es die Gäste, die nach einer halben Stunde durch Schmitt auf 0:2 erhöhten. VfR-Stürmer Julian Reuther verkürzte vor der Halbzeit auf 1:2 und hatte kurze Zeit später sogar noch die Ausgleichsmöglichkeit. Doch der SV-Keeper reagierte blitzschnell und vereitelte die Großchance.

Werbung
In der zweiten Spielhälfte gab es für beide Mannschaften wenig Torraumszenen und vieles spielte sich im Mittelfeld ab. Auch die Hitze forderte nun ihren Tribut und ließ das Spiel merklich mit abflachen. In der Endphase platzierte Beckmann den Ball unhaltbar im Kasten des VfR und stellte den 1:3-Endstand her.

Zum Saisonabschluss steht für den VfR Gommersdorf II noch die Auswärtsbegegnung beim SV Nassig an.
(Sonntag 03.06./ 15.00 Uhr)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: