SC Klinge Seckach gewinnt Nachholspiel

SC Klinge Seckach – 1. SV Mörsch 4:0

Zu einem Nachholspiel empfing der SC Klinge Seckach heute die Mannschaft des 1.SV Mörsch. Man merkte, dass es um nichts mehr ging, denn beide Mannschaften brauchten doch einige Zeit, um einigermaßen ins Spiel zu finden. Die eifrigen Gäste waren stets bemüht mit ihren Möglichkeiten den Spielaufbau der Bauländerinnen zu unterbinden. Das reichte, um den Klinge-Mädchen die Spielfreude zu nehmen. Hinzu kamen viele Unkonzentriertheiten und ungenaues Passspiel der Einheimischen. Nach 20 Minuten hatte man den Gegner dann soweit aufgebaut, dass dieser die eine oder andere Lücke fand. Die größte Chance ergab sich bei einem Schuss, den Aileen Piecha noch an den Pfosten lenken konnte. Nach einer halben Stunde nahm Seckach dann endlich Fahrt auf und schon wurde es vor dem Gästetor gefährlich. Die ersten Gelegenheiten waren noch nicht konsequent zu Ende gespielt. Als aber Mira Sauter die Torhüterin mit einem 20-Meter-Schuss zur Führung überwand, war der Bann gebrochen. Direkt nach dem Anspiel von Mörsch eroberte Seckach den Ball und kombinierte schnell über die linke Seite bis zur Grundlinie nach vorne. Den präzisen Querpass von Mira Sauter versenkte Tamara Utz überlegt zum 2:0 in die Maschen. Bis zur Pause gab es noch Möglichkeiten, die ohne Erfolg blieben.

Die zweite Halbzeit begann Klinge vom Anpfiff weg konzentrierter. Nach 48. Minuten belohnte sich Nina Frank nach gelungenem Zuspiel mit dem Tor zum 3:0. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ Seckach nun den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Viele schöne Spielzüge waren dann noch einmal von Erfolg gekrönt, als Sara Lenz frei gespielt wurde und den Ball aus halblinker Position zum Endstand von 4:0 verwandelte. Die Gäste ihrerseits kamen noch einmal gefährlich vors Tor, als ein abgefälschter Ball am Pfosten landete. Letztlich war es für die Klinge-Damen ein ungefährdeter Sieg mit Anlaufschwierigkeiten zu Spielbeginn.

Die Partie stand unter einer souveränen Leitung der Schiedsrichterin.

Für Klinge Seckach waren im Einsatz:
Aileen Piecha, Sara Lenz, Lena Eiffler, Tamara Utz, Nina Frank, Cindy Mayer, Laura Kraft, Mira Sauter, Stefanie Wolf, Jana Holder, Alessia Serpa, Luisa Kowarik, Sarah De Almeida Neves, Laura Haas

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.