Heidelberg: Toter im Park

(Symbolbild)

52-Jähriger starb wahrscheinlich eines natürlichen Todes

Wie die Pressestelle der Polizei NOKZEIT gegenüber bestätigte, wurde am Mittwochmorgen, gegen 06.00, ein 52-jähriger Mann, der über keinen festen Wohnsitz verfügte, leblos in der Parkanlage in der Kurfürsten-Anlage (Nähe Hauptbahnhof) in Heidelberg aufgefunden. Anhaltspunkte auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Aufgrund zahlreicher Vorerkrankungen gehen die Ermittler zum jetzigen Zeitpunkt von einem natürlichen Tod aus.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.