Walldürn: 18-jähriger beleidigte Polizeibeamte

(Symbolbild)

(ots) Seine gute Kinderstube hatte wohl ein 18-Jähriger vergessen, als er am Mittwochabend im Traboldsgäßchen in Walldürn mehrere Polizeibeamten heftig beleidigte. Der Mann hatte zuvor die Beamten selbst verständigt, um am dortigen Bahnhof randalierende Personen zu melden. ~

~   Aus nicht bekannten Gründen rannte der Mann dann vor den Beamten davon. Als diese ihn dann am Treppenaufgang zum Bahnhof im Traboldsgässchen antrafen, beleidigte der 18-Jährige die Beamten so heftig und lautstark, dass die Polizisten dem augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehenden die Ingewahrsamnahme androhen mussten. Auf diese konnte verzichtet werden, da der junge Mann von seiner Mutter abgeholt wurde. Auch in deren Anwesenheit erinnerte er sich nicht an seine Kinderstube, da er die Beleidigungen fortsetzte. Nun muss der Mann mit einer Anzeige rechnen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.