Segnungsgottesdienst für Hunde in Guttenbach

Auf dem Erinnerungsbild, das nach der Segnung auf dem Trainingsplatz des Hundevereins Guttenbach gemacht wurde, hatten leider nicht alle Hunde und Herrchen Platz – im Herzen Gottes schon. (Foto: Ursula Grimm)

„Mache uns zu guten Mitarbeitern an deinem Schöpfungswerk“

(mle) Beim seinem Vereinsfest hatte der Hundeverein Guttenbach auf seinem Trainingsgelände am Neckar zu einem Segnungsgottesdienst für Hunde eingeladen. Fünfzig Hunde mit Herrchen, viele andere Besucher, beteten und sangen zusammen und baten um Gottes Segen.

Diakon Manfred Leitheim begann mit: „Lebenspendender Gott, halte deine Hand über diese Hunde, denn sie kommen aus deiner Schöpferhand und sind Zeichen, dass du Ja sagst zur Vielfalt und Fülle des Lebens. Wir loben dich, Gott, mit allen Tieren, die uns Freunde sind“. Der Segen für die vierbeinigen Gefährten der Gottesdienstbesucher wurde mit den Worten: „Menschen- und tierfreundlicher Gott, die ganze Schöpfung bezeugt deine Größe. Gott segne die Hunde als unsere Mitgeschöpfe. Er schenke ihnen, was sie nach ihrer Art brauchen. Er bewahre sie vor Schmerz und allem, was ihrer Art widerspricht. Gott, schenke allen Geschöpfen Achtung voreinander und lasse sie einander zum Segen sein“, mit Weihwasser und mit kleinen gesegneten Engel für Leine oder Schlüsselbund verteilt. Die Kollekten wird vom Hundeverein und Diakon Leitheim an das Tierheim in Elztal weitergegeben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

6 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.