Höpfingen: Zu tief ins Glas geschaut

(Symbolbild)

(ots) Zu tief ins Glas geschaut hat wohl ein 29-jähriger Autofahrer, der in der Nacht auf Donnerstag von einer Streife des Polizeireviers Buchen in der Heidelberger Straße in Höpfingen kontrolliert worden ist.

Werbung
Eine Überprüfung mit dem Alkoholtestgerät ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Der Mann musste seinen Audi stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Seinen Führerschein musste er bei den Beamten abgeben. Auf den 29-Jährigen kommen nun eine Anzeige und ein Fahrverbot zu.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.