Neckarsulm: Couragierter Helfer verletzt

(Symbolbild)

(ots) Zur ambulanten Behandlung musste am Mittwochnachmittag ein
36-Jähriger gebracht werden, nachdem er sich couragiert zur Verhinderung eines Brandes in Neckarsulm eingesetzt hatte. Eine 90-Jährige kochte auf ihrem Herd in einem Topf Kirschmarmelade. Als sie zu ihrem täglichen Spaziergang aufbrach, vergaß sie, den Herd auszuschalten.

Als der Topfinhalt zu einem Rußklumpen zusammengeschrumpelt war, begann es stark nach Brand zu riechen, was einem Hausmitbewohner in die Nase stieg. Da auf sein Klingeln niemand öffnete, schlug der Mann geistesgegenwärtig die Wohnungstür ein, schaltete den Herd aus und trug den Topf ins Freie. Dabei erlitt er eine leichte Rauchgasvergiftung. Mit seinem mutigen Einsatz verhinderte der 36-Jährige wahrscheinlich einen größeren Brand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.