Volksbank unterstützt Schlossfestspiele Zwingenberg

4.000 Euro spendete die Volksbank Neckartal für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm)
Eberbach. (pm) Nur aufgrund treuer Partner können die Schlossfestspiele Zwingenberg jedes Jahr überregional beachtete Produktionen wie das Musical „The Rocky Horror Show“ auf die Bühne hoch oben über dem Neckar bringen. Fest zu diesem Kreis gehört die Volksbank Neckartal, die auch in diesem Jahr 4.000 Euro zum Festspielbudget beisteuert. „Wenn es sie, die Schlossfestspiele Zwingenberg, noch nicht gäbe, man müsste sie erfinden, insbesondere bei dem besonderen Ambiente“, betonte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig zusammen mit Vorstandsmitglied Ralf Gallion bei der Spendenübergabe im Hauptsitz der Bank in Eberbach.

Herzlich für die Spende dankten der Vorsitzende des Trägervereins Landrat Dr. Achim Brötel zusammen mit seinem Stellvertreter Bürgermeister Norman Link und den Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb. Die Besucher könnten sich unter anderem auch auf das weltbekannte Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart, ein besonderes Solo des Festspielchors und die Gala „Opera meets Rock“ freuen, berichteten die Verantwortlichen rund zwei Monate vor dem Spielzeitstart.

Karten für die Festspiele gibt es online unter www.schlossfestspiele-zwingenberg.de, über das Kartentelefon unter Tel. 06263/45154 und bei den Touristeninformationen der Region.

4.000 Euro spendete die Volksbank Neckartal für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.