Mannheim: Sperrmüllbrand sorgte für Stromausfall

(Symbolbild)

Kinderheim musste evakuiert werden

(ots) Am Montag, kurz vor 23 Uhr, wurde in der Relaisstraße in Mannheim brennender Sperrmüll gemeldet. Dieser war vor einem dortigen Kinderheim auf dem Gehweg gelagert.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mannheim griffen die Flammen auf ein neben der Brandörtlichkeit stehendes Gebäude über. In diesem befindet sich eine Netzstation, was zur Folge hatte, dass in Teilen von Mannheim-Rheinau der Strom ausfiel.

Das Kinderheim wurde vorsorglich geräumt. 20 Personen mussten das Gebäude verlassen. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Nachdem das Heim durch die Feuerwehr gelüftet wurde, konnten die 20 Personen zurück ins Gebäude. Dieses wurde durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 00.18 Uhr war die Stromversorgung wieder hergestellt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden an dem Gebäude wie auch der Netzstation wird auf etwa 70.000 – 100.000.- Euro geschätzt.

Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel.: 0621 / 174 4444 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.