Neckarsulm: Tankstellenräuber in U-Haft

(Symbolbild)

(ots) Schon einen Tag nach einem Raubüberfall auf eine Neckarsulmer Tankstelle konnte die Kriminalpolizei Heilbronn einen Tatverdächtigen festnehmen. Ein zunächst Unbekannter betrat am Donnerstagabend vergangener Woche die Tankstelle in der Neuenstädter Straße, bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und forderte Geld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er seinem Opfer mit der Pistole auf die Stirn, wodurch der 36-Jährige eine offene Wunde erlitt.

Werbung
Er musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Der Täter flüchtete mit seiner Beute in Höhe von einigen hundert Euro zunächst zu Fuß und stieg kurz danach in ein in Tatortnähe wartendes Fahrzeug eines noch nicht bekannten Tatbeteiligten. Dann flüchteten beide gemeinsam. Eine eingeleitete Sofortfahndung der Polizei mit mehreren Streifen brachte keinen Erfolg. Durch einen Zeugenhinweis kamen die Ermittler einem Tatverdächtigen auf die Spur. Der 33-Jährige konnte bereits am vergangenen Freitag in einer Landkreisgemeinde festgenommen werden. Da sich der Tatverdacht im Laufe der Ermittlungen erhärtete wurde der polizeibekannte Mann am Wochenende einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einen Haftbefehl, der in Vollzug gesetzt wurde.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: