Oberzent: Polizei überwacht Güterverkehr

(Symbolbild)

Feststellung von mehreren Verstößen im Zusammenhang mit Fahrerkarten

Oberzent. (ots) Mehrere Verstöße im Zusammenhang mit der Fahrerkarte haben Beamte der Verkehrsinspektion Erbach am Donnerstag (28.06.) gemeinsam mit BAG-Kontrolleure auf der Bundesstraße feststellen können. Die Überwachung auf der Bundesstraße 45 galt schwerpunktmäßig dem Güterverkehr.

Bei zwei Brummis und einem örtlichen Getränkelieferant war entweder die Fahrerkarte ungültig oder sie wurde erst gar nicht benutzt. Zudem hatte ein Lastwagenfahrer aus dem Raum Friedberg verpasst, seine Verlängerung der Führerscheinklasse vornehmen zu lassen. Sein Berufskollege aus Heidelberg steht rechtlich ohne Führerschein dar. Er hat schlichtweg vergessen seinen ausländischen Führerschein umschreiben zu lassen, obwohl er schon lange in Deutschland lebt.

Die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten wurden offensichtlich nicht von einem Fahrer eines Kleintransporters in den letzten 28 Tagen eingehalten, da der Nachweis fehlt.

Die Polizei hat gegen die Fahrer sowie gegen die Fahrzeughalter Anzeige erstattet. Die Bußgelder gehen bei fehlerhaften Fahrerkarten ab 250 Euro los und können schnell mehrerer Tausend Euro hoch sein.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.