Mudau: Ausweichmanöver endete im Wald

(Symbolbild)

(ots) Weil er einem Tier ausgewichen ist, landete ein 21-jähriger Audi-Fahrer am Montag, kurz nach Mitternacht, mit seinem Fahrzeug im Wald neben der Landstraße zwischen Langenelz und Laudenberg. Dabei verletzte sich der junge Mann leicht. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Reh, welches Anlass für das Ausweichmanöver war, kam nicht zu Schaden und sprang noch vor Eintreffen der Polizei in den Wald davon.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.