Cleebronn: Vier Verletzte bei Unfall mit Linienbus

(Symbolbild)

(ots) Vier Verletzte und etwa 170.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Mittwochmorgen in Cleebronn. Gegen 8.30 Uhr befuhr ein Bus die Rothbühlstraße. Es handelte sich um einen offiziellen Linienbus, dessen Fahrer mit dieser Fahrt eingewiesen wurde.

An Bord befanden sich noch der Einweiser und ein 18 Jahre alter Schüler. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts konnte der Fahrer den Bus auf der abschüssigen Straße nicht abbremsen. Das Fahrzeug streifte einen entgegenkommenden Fiat,dñann einen geparkten Audi, überfuhr die Insel eines Kreisels, drückte zwei Schaltkästen um, schanzte über eine Sandsteinmauer und eine Hauswand. Der 53-jährige Fahrer, sein Begleiter, der Schüler und der 63 Jahre alte Lenker des Fiats erlitten leichte Verletzungen. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren Cleebronn und Güglingen, da zunächst gemeldet wurde, dass Personen eingeklemmt seien, was sich jedoch zum Glück nicht bestätigte. Ob es sich tatsächlich um ein technisches Versagen handelte, wird eine Untersuchung zeigen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.