Stadtkapelle Adelsheim: Matinee im Schlossgraben

Spanische Akzente durch neue Dirigentin

Die Feuerwehr- und Stadtkapelle Adelsheim probt derzeit intensiv für ihr Sommerkonzert im Schlossgraben des Unterschlosses.

Gemeinsam mit ihrer neuen Dirigentin Isabel Gonzáles Villar bereitet sich die Kapelle bereits seit Ende Mai auf das bevorstehende Konzert vor. Villar, im nordspanischen Pamplona geboren, erhielt ihre künstlerische Ausbildung (Master of Music) in Spanien und an der Musikhochschule Mannheim. Sie ist sehr engagiert im Bereich der Kammermusik unterwegs und hat Ihr eigenes Ensemble das Duo Almira ins Leben gerufen mit dem sie sehr erfolgreich in vielen Konzertsälen gastiert.

Werbung

Seit 2017 ist sie Solo-Piccolo und Solo-Flöte der Bläserphilharmonie Baden-Württemberg. Neben der künstlerischen Arbeit als Flötistin ist sie auch sehr faziniert vom Dirigieren und studiert aktuell Blasorchesterleitung in Mannheim.

Mit ihrer spanischen Herkunft lieferte sie auch direkt den Aufhänger zum diesjährigen Sommerkonzert. Unter dem Motto „Viva España“ haben die Musiker ein buntes Musikpaket für die Besucher geschnürt, welches Sie in diesem Jahr im Rahmen einer Matinee präsentieren. Der Schlossgraben des Adelsheimer Unterschlosses bietet für solch eine Veranstalltung natürlich das perfekte Ambiente.

Die Besucher erwartet am Sonntag den 29.07.2018 ab 11:00Uhr (Einlass ab 10:30Uhr) ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Konzertprogramm mit vielen spanischen Akzenten. Damit stimmt die Feuerwehr- und Stadtkapelle Adelsheim unmittelbar auf die bevorstehende Ferienzeit ein. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: