Ausnüchterung nach Wiesenmarktsbesuch

(Symbolbild)

Polizeibeamter leicht verletzt

Erbach. (ots) Ein leicht verletzter Polizeibeamter und ein minimal beschädigter Verkaufstand, auf dem Erbacher Wiesenmarkt, sind die Bilanz die ein angetrunkener, fast 22-jähriger Erbacher, zu verantworten hat. Er war offensichtlich mit der Personalienfeststellung bei seinem ein Jahr jüngeren, ebenfalls alkoholisierten Bruder, nicht einverstanden und störte die Amtshandlung massiv durch sein aggressives Verhalten. Der daraufhin folgenden Feststellung seiner eigenen Person setzte er sich, mit den eingangs genannten Folgen aktiv zur Wehr. Das Unnötige: Die Feststellung der Personalien bei dem jüngeren Bruder wäre nicht erforderlich geworden, hätte dieser nicht in ähnlicher Weise, die gegen dessen Freund gerichteten Amtshandlungen, gestört. Ergebnis: Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung. Eine Blutentnahme und Ausnüchterung Beider im Gewahrsam der Polizeistation Erbach.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: