Neuenstadt: Mit Stange geschlagen

(Symbolbild)

(ots) Einen blutenden Mann fanden Passanten am Sonntagabend in Neuenstadt. Es stellte sich heraus, dass der 27-Jährige auf einer Bank in der Nähe der Fuß- und Radweg-Unterführung bei der Einmündung der Neckarsulmer Straße saß, als ihn zwei Unbekannte ansprachen. Die beiden forderten ihn laut seinen Angaben auf, seine Wertgegenstände auszuhändigen. Als er sich weigerte, haben sie ihm mit einer Stange gegen den Kopf geschlagen. Nachdem sie seinen Geldbeutel geleert hatten, flüchteten sie auf ihren Fahrrädern in Richtung der dortigen Tankstelle. Er schleppte sich bis zur Landesstraße, die in Richtung Bad Friedrichshall führt und wurde dort gegen 21.45 Uhr von den Passanten gefunden. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, an der sich sieben Streifenwagen von verschiedenen Dienststellen beteiligten. Der Überfallene wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Beschrieben wurden die etwa 1,80 Meter großen Täter als Osteuropäer, vermutlich Polen, im Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Beide trugen zur Tatzeit eine kurze, dunkle Hose und ein schwarzes T-Shirt. Zeugen, die in der Zeit zwischen 21 und 22 Uhr verdächtige Personen auf Fahrrädern beobachteten oder sonstige Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.