Mosbach: Falsche Polizeibeamte am Telefon

(Symbolbild)

(ots) Mindestens drei Mosbacherinnen erhielten am Montagabend unerwünschte Telefonanrufe von angeblichen Polizeibeamten. Zwischen 21 Uhr und 21.45 wurden drei Frauen aus Mosbach, Reichenbuch und der Waldstadt von Personen angerufen, die sich als Angehörige der Polizei ausgaben und durch diese Täuschung das Vertrauen der Angerufenen erschleichen wollten.

Die Frauen fielen auf die Aussage, dass sich ihre Adressen auf Listen von kurz zuvor gefassten Einbrechern befinden würden, nicht herein und ließen sich auch keine Information über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse entlocken, sodass kein Schaden entstand. Die Vorfälle zeigen aber, dass Betrüger permanent ihr Glück versuchen und dass es wichtig ist, Fremden am Telefon keine privaten Details mitzuteilen. Die Polizei rät außerdem dazu sich am Telefon nicht unter Druck setzen zu lassen. Verständigen sie die Polizei, wenn sie Opfer eines derartigen Anrufs werden. Nutzen sie dafür aber nicht die Rückruftaste des Telefons, sondern wählen sie die 110, um die echte Polizei zu erreichen.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen