Rock-Musical vom Feinsten

Hauptdarsteller Gino Emnes inmitten der Akteure der außergewöhnlichen Zwingenberger Inszenierung der „Rocky Horror Show“. (Foto: Emília Horpácsi)

Schloss Zwingenberg steht vom 02. bis 05. August im Zeichen der „Rocky Horror Show“

Zwingenberg.  (pm) Letztmalig spielen die Schlossfestspiele Zwingenberg vom 02. bis 05. August das Kult-Rock-Musical „The Rocky Horror Show“ von Richard O’Brien. Aufgrund des überwältigenden Erfolgs im vergangenen Sommer mit über 4.000 Zuschauern können die Festspielbesucher jetzt noch einmal in fünf Shows erleben, wie es den bieder-braven Verlobten Brad und Janet im Schloss des obskuren Frank N. Furter ergeht.

Werbung

Gespielt wird am 02., 03., 05. August (jeweils 20.30 Uhr) und am Samstag, 04. August um 18.00 Uhr und um 21.30 Uhr als Nachtvorstellung. Aufgeführt wird das Musical von der kompletten Erfolgsbesetzung von 2017. Der Hauptdarsteller ist Hamburgs Musicalstar Gino Emnes („Kinky Boots“), als Erzähler wurde mit Uwe Kröger zusätzlich einer der renommiertesten Musicaldarsteller im deutschsprachigen Raum verpflichtet. Inszeniert wird das Stück von Regisseur und Choreograf Simon Eichenberger (u. a. „Das Wunder von Bern“). Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Intendant Rainer Roos. Die Musik kommt von der Rockband der Schlossfestspiele.

Karten gibt es noch an der Abendkasse. Unter www.schlossfestspiele-zwingenberg.de sind zahlreiche Hintergrundinformation und die komplette Besetzungsliste abrufbar.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: