Schwarzfahrer – Zweite Festnahme in zehn Tagen

(Symbolbild)

39-Jähriger entgeht Haft durch Zahlung der verhängten Geldstrafe

Stuttgart. (ots) Beamte der Bundespolizei haben am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr einen 39-Jährigen in der kleinen Schalterhalle im Stuttgarter Hauptbahnhof festgenommen. Die Polizeibeamten überprüften die Personalien des Mannes im Rahmen einer Personenkontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der bereits wegen Erschleichens von Leistungen (Schwarzfahren) verurteilte Mann von der Staatsanwaltschaft Mosbach mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde, da er die gegen ihn verhängte Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Bereits am 23. Juli 2018 nahmen Bundespolizisten den gleichen Mann fest, nachdem er ebenso wegen Erschleichens von Leistungen (Schwarzfahren) durch die Staatsanwaltschaft Mannheim mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Auch in diesem Fall konnte der 39-Jährige die noch offene Strafe begleichen, sodass ihm eine Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen erspart blieb.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: