MA: Verdächtiger Koffer am Hauptbahnhof

(Symbolbild)

(ots) Am Freitagmorgen wurde der Polizei ein verdächtiger Koffer am Willy-Brand-Platz/Bahnhofsvorplatz gemeldet. Im Bereich des Abgangs zur Tiefgarage wurde gegen 6.30 Uhr ein herrenloser schwarzer Koffer aufgefunden. Vorsorglich wurde der linke Bereich des Bahnhofsvorplatzes, insbesondere die Taxihalteplätze abgesperrt und geräumt. Ebenso wurde die Tiefgarage unterhalb des Willy-Brand-Platzes geräumt. Auch der Hauptzugang zum Bahnhofsgebäude wurde abgesperrt. Fahrgäste konnten über die Seiteneingänge dennoch zu ihren Zügen gelangen.

Von den Sperrungen war der Busverkehr der BRN betroffen. Fahrgäste mussten in der Reichskanzler-Müller-Straße zu- und aussteigen. Der Straßenbahn- und Busverkehr der rnv wurde durch die Absperrmaßnahmen nicht beeinträchtigt.

Der Koffer wurde durch die Delaborierer des Landeskriminalamtes untersucht. Dabei konnte im Koffer lediglich eine Reiseschreibmaschine aufgefunden werden.

Werbung

Nach der Untersuchung des Koffers wurden alle Sperrungen wieder aufgehoben.

Hinweise auf den Verursacher, der den Koffer stehen gelassen hatte, liegen derzeit nicht vor.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen