Hirschhorn: Krautrock-Fans kontrolliert

(Symbolbild)

Schwerpunktkontrollen Alkohol im Straßenverkehr

(ots) Das Polizeirevier Eberbach führte am Sonntag nach dem Guru-Guru-Festival in Finkenbach Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache Alkohol und Drogen im Straßenverkehr durch.

Im Rahmen der Sicherheitskooperation der Länder Baden-Württemberg und Hessen wurde in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 13.30 Uhr in der Hainbrunner Straße in Höhe des Feuerwehrhauses durch Beamte der Polizeireviere Eberbach und Neckargemünd, dem Autobahnpolizeirevier Walldorf sowie der Polizeihundeführerstaffel eine Kontrollstelle betrieben. Insgesamt waren 17 Beamte in die Maßnahmen eingebunden.

Werbung
Dabei wurden 50 Fahrzeuge und 75 Personen überprüft. Dabei waren vier Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss unterwegs, während zwei Autofahrer unter Alkoholeinfluss fuhren. – Darüber hinaus wurden von den Beamten fünf Drogendelikte festgestellt und zehn Gramm Marihuana, 23 Gramm Tabak-Marihuana-Gemisch sowie ein Joint sichergestellt.

Die Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit werden künftig fortgesetzt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Letztes Jahr wurde mein Kumpel kontrolliert weil er drei Duftbäume im Auto hatte. Die Beamten vermuteten um Cannabisgeruch zu überdecken. Tatsächlich raucht er wie ein Schlot-ganz normale Zigaretten.

Kommentare sind deaktiviert.