MA: Hochzeitsfeier endet in Schlägerei

##Hochzeitsnacht in Zelle verbracht

(ots) Eine Hochzeitsfeier im Stadtteil Rheinau endete am Freitagabend in einer Schlägerei. Während der Feierlichkeiten, kurz nach 22 Uhr, geriet der Bräutigam, vermutlich nach übermäßigem Alkoholgenuss, in einem Lokal in der Antwerpener Straße mit dem Vater seiner Braut in Streit. Dieser Streit eskalierte schließlich und endete in einer Schlägerei. Dabei ging auch ein Teil des Restaurant-Inventars zu Bruch. Zur Schlichtung der Schlägerei musste die Polizei mit acht Streifenwagen anrücken und die Feier auflösen. Die Hochzeitsgesellschaft entfernte sich daraufhin nach und nach von der Örtlichkeit. Der Bräutigam war jedoch weiterhin derart aufgebracht und ließ sich nicht beruhigen, dass er in Gewahrsam genommen werden musste, um weitere Ausschreitungen zu verhindern. Beim Transport zum Polizeirevier beschädigte der Rasende das Innere des Streifenwagens und beschmutze es mit Speichel und Blut. Zudem schrie er lauthals herum. Nachdem er im Revier aufgrund seiner Alkoholisierung durch einen Arzt untersucht und für haftfähig befunden wurde, durfte er die Hochzeitsnacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen und sich wieder beruhigt hatte, wurde er auf freien Fuß entlassen.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: