Mit dem Linienbus zum Wildpark

(Foto: pm)

Inhaber von Abo-Karten des VRN fahren kostenlos mit

Werbung

Bad Mergentheim. (pm) In den Sommerferien bietet sich für Einheimische und Feriengäste beispielsweise ein Besuch mit den Kindern oder Enkeln im Wildpark Bad Mergentheim an. Ein einzigartiges Abenteuer erwartet die Gäste. Alle Gehege sind mit kaum wahrnehmbaren Begrenzungen als naturnah gestaltete Freisichtanlagen errichtet. Natürlichkeit und artgerechte Tierhaltung stehen im Vordergrund. Hier kann man Tiere sehen und erleben, wie beispielsweise das größte Wolfsrudel Europas.

Vom 1. Mai bis 31. Oktober fährt die VRN-Buslinie 955 täglich mehrmals von der Kurstadt hinauf auf den Höhenrücken des Katzenbergs, der sich zwischen dem Taubertal und dem Wachbachtal erhebt. In direkter Nachbarschaft zum höchsten Aussichtspunkt der Gegend, dem Spessartblick, befindet sich im Wald gelegen der einzigartige Bad Mergentheimer Wildpark.

Von Montag bis Freitag starten die Fahrten ab den Haltestellen „Bahnhof“, „Parkhaus Altstadt Schloss“ und „Wachbacher Straße“. Samstags, sonn- und feiertags werden zusätzlich die Haltestellen „Klinik Hohenlohe“, „Rehaklinik ob der Tauber“ sowie „Abzw. Rehaklinik Taubertal“ mit eingebunden. Ab der Mittagszeit bis um 17 Uhr bieten sich mehrere Rückfahrt-Gelegenheiten ab der Haltestelle „Wildpark“ hinunter ins Stadtgebiet.

Fahrgäste mit einer VRN-verbundweit gültigen Jahreskarte, dem Job-Ticket, der Karte ab 60, dem MAXX-Ticket, dem Rhein-Neckar-Ticket oder dem Semester-Ticket fahren im Linienbus ebenso kostenlos mit wie Fahrgäste, die einen Ausweis wegen „Schwerbehinderung mit Wertmarke“ besitzen. Ansonsten werden im Bus VRN-Fahrscheine der Preisstufe 1 verkauft. Bei Vorzeigen des Tickets erhalten Mitfahrer an der Wildpark-Kasse eine Euro Eintrittsermäßigung.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: