VfR Gommersdorf steht im Viertelfinale

Symbolbild

TSV Oberwittstadt  –  VfR Gommersdorf 1:4

(dr) Dem VfR Gommersdorf gelingt mit einem am Ende zu hohen 1:4-Auswärtssieg der Einzug ins Viertelfinale des BFV-Pokals.

Werbung

Im ersten Durchgang zeigten sich beide Kontrahenten vor 430 Zuschauer äußerst ausgeglichen. Die besseren Chancen hatten jedoch die Hausherren, verpassten allerdings die Vorentscheidung durch mangelnde Effizienz. Bis zur 14. Minute stand es 1:1 durch Tore von Daniel Reinhardt (3.) und Jakob Hespelt (14.). VfR-Torsteher Nico Bayha hielt in der 32. Minute einen Folelfmeter, den Lars Zeller nicht platziert genug schoss.

In der zweiten Spielhälfte nutzen die Gäste am Ende die sich ergebenden Räume für die Entscheidung durch gnadenlose Kaltschnäuzigkeit. Gabriel Mütsch (54.) und Jakob Hespelt durch seine Tore zwei (77.) und drei (89.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: