FV Reichenbuch zahlt Lehrgeld

Symbolbild

FV Reichenbuch –  TSV Oberwittstadt 0:2

(dm) Der FV Reichenbuch wollte bei der Heimpremiere in der Landesliga Odenwald nach der Auftaktpleite vom vergangenen Wochenende unbedingt einen Sieg landen, jedoch war dieses gegen eine kompakte Gästeelf nur schwer zu realisieren.

Reichenbuch hatte gleich zu Beginn gute Möglichkeiten die Führung zu erzielen. In der 15. Minute strich ein strammer Schuss von Donau knapp am Gehäuse vorbei. Der Gast machte es in der 18. Minute besser als Rüttenauer im zweiten Versuch zur 0:1 Führung einnetzt. Dies war auch gleich die erste gute Möglichkeit der Gäste. Die Platzherren hatten in der Folgezeit noch weitere Chancen den Ausgleich zu erzielen. Die wohl größte vergab Bachmann als er sich einen Rückpass erlief. Die Gäste klärten sogar nach einer Ecke auf der Linie.

Werbung

In der zweiten Hälfte klärte Edelmann im 1:1 gegen Rolfes. In der 55. Minute scheiterte Secka an Hügel. Nur kurze Zeit später köpfte Weber freistehend knapp neben das Tor. In der 70. Min zeigte der beste Spieler des FVR sein ganzes Können, als er einen Fehler in der Defensive ausbügelte. In der 72. Min verzog Kielmann. Auch in dieser Drangphase des FVR wurde erneut auf der Linie geklärt. In der 75. Minute hätte es eigentlich Elfmeter geben müssen, jedoch legte der Schiedsrichter das Foul an die Starfraumgrenze. Der Gast war bei Kontern stets gefährlich und so fiel dann auch das 0:2 durch Rolfes in der 86. Minute. Nun war das Spiel gelaufen und der Scheidsrichter pfiff kurz darauf ab.

Für den Aufsteiger war es das zweite Spiel, das man nicht hätte verlieren müssen. Doch erneut zählte man aufgrund der fehlenden Erfahrung Lehrgeld in der höheren Klasse.

Daten zur Partie:

  • FV Reichenbuch: Edelmann, Gimber,Utz, Bachmann, Secka, Kielmann (Hiller Y/80.), Roth, Dylla (Schwellinger/ 68.), Donau (Welz/56.), Winter, Weber
  • TSV Oberwittstadt: Hügel, Zeller, Blatz (Czerny/80.), Schledorn, Zimmermann (Kunkel/50.), Kolbeck (Hornung/80.), Rolfes, Reinhardt, Walz B., Essig, Rüttenauer (Walz/68.)
  • Tore:
    0:1 Rüttenauer (18.)
    0:2 Rolfes (86.)
  • Zuschauer: 100

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: